Eigenbluttherapie

Die Behandlung mit Eigenblut ist als Methode der
Naturheilkunde so alt wie die Medizin selbst. 

Eigenblut wird injiziert, um die körpereigene Abwehr zu

mobilisieren. Das Blut des Patienten enthält seine höchst

individuelle körpereigene Information über Krankheiten,

die der Organismus erlebt hat, aber auch über Stoffwechselprodukte und Toxine, wenn deren Spuren nachweisbar bleiben.

 

Es werden bis zu 10 ml Blut entnommen und unmittelbar nach der Entnahme wieder injiziert. Die Folge ist die Aktivierung des Immunsystems. 

Das Eigenblut kann auch mit homöopathischen Präparaten, Phytotherapeutika und Ozon bzw. Sauerstoff angereichert werden.

 

In meiner Praxis wende ich die Eigenblut-Therapie vor allem bei einem geschwächten Immunsystem, Infektanfälligkeit und zur Allergiebehandlung an.

 

© 2020 by Praxis für Naturheilverfahren Stefanie Elzer

Lindenstraße 11, 36124 Eichenzell

Tel. 06659-9994892

Mail: stefanie.elzer@gmail.com

  • Instagram
  • Facebook Social Icon