Ozontherapie

Seit 40 Jahren wird die Ozontherapie weltweit mit großem Erfolg durchgeführt. Die angenehme Wirkung der Therapie wird bereits nach wenigen Anwendungen erlebt. Ozontherapie gilt heute als ein klinisch und biochemisch fundiertes Behandlungsverfahren.

Generell wird Ozon für medizinische Anwendungen aus reinem Sauerstoff hergestellt und stets in Form eines Ozon-Sauerstoff-Gemisches angewandt.

Mit steigender Lebenserwartung nehmen Gewebeveränderungen, schlechtere Sauerstoffaufnahme über die Lunge, körperliche Abwehrschwäche und Krebserkrankungen deutlich zu. Die Ozontherapie kann hier in vielfacher Hinsicht entgegen wirken.

 

In meiner Praxis kommt die Ozontherapie abhängig von der Erkrankung als

kleine Ozon-Eigenblutbehandlung (nur eine kleine Menge Blut wird entnommen, mit Ozon angereichert und zurück injiziert.)

und

große Ozon-Eigenblutbehandlung (es werden ca. 100 ml Blut entnommen, mit Ozon angereichert und als Infusion zurück infundiert)

zur Anwendung.

Indikationen für die kleine Ozon-Eigenblutbehandlung sind:

  • Akne

  • Allergien (Allergiebehandlung)

  • Asthma

  • Durchblutungsstörungen

  • Immunaktivierung

  • Leberentgiftung

  • Rheumatische Erkrankungen

  • Schuppenflechte

  • Viruserkrankungen

Indikationen für die große Ozon-Eigenblutbehandlung sind:

  • Durchblutungsstörungen

  • Viruserkrankungen wie Hepatitis B und C, Herpes simplex, Herpes Zoster

  • Infektanfälligkeit

  • Migräne

  • Schwindel

  • Schlafstörungen

  • zu hohe Blutfettwerte / Harnsäurespiegel zu hoch

  • nach schwerer Krankheit

  • rheumatischen Erkrankungen

  • zur Immunstärkung

Pro Therapie sind 8 bis 10 Einzelbehandlungen erforderlich, wobei eine Behandlung ungefähr 30 Minuten dauert.

© 2020 by Praxis für Naturheilverfahren Stefanie Elzer

Lindenstraße 11, 36124 Eichenzell

Tel. 06659-9994892

Mail: stefanie.elzer@gmail.com

  • Instagram
  • Facebook Social Icon